Titelbild breitband 2018

Themenelternabend „Pubertät“ fand online statt

„Pubertät ist, wenn die Eltern schwierig werden“, so der Tenor aller Jugendlichen im entsprechenden Alter. Umgekehrt können auch die Eltern ein Lied davon singen. Und in Pandemiezeiten, wo man mehr Zeit im engsten Familienkreis verbringt, fallen diese Schwierigkeiten umso mehr ins Gewicht.

Aus diesem Grund fand auch in diesem Schuljahr der seit Jahren bewährte Themenelternabend „Pubertät“ mit Frau Christine Nößner statt, Psychologin aus dem Kinderzentrum Mosbach. Die Schulleitung des Nicolaus-Kistner-Gymnasiums, die Elternbeiratsvorsitzende Frau Bayer und unser Schulsozialarbeiter Manuel Zin, welcher den Informationsabend hervorragend organisiert hatte, luden am Dienstag, dem 16. März 2021, zu diesem erstmals online stattfindenden Elternabend ein.

Innerhalb kürzester Zeit hatten sich über 40 Eltern aus den Klassenstufen 6 und 7 dafür angemeldet. Frau Nößner referierte an diesem Abend online aus dem NKG in gewohnt lockerer und verständlicher Art über die manchmal schwere, aber auch ereignisreiche und wichtige Zeit der Pubertät. Sie verstand es auf hervorragende Weise, den Eltern praktische Ratschläge zu geben, wie sie ihre Kinder in dieser Lebensphase begleiten können, ohne sich ständig mit ihnen zu streiten. Immer wieder berichtete sie sehr anschaulich mithilfe von Beispielen aus ihrer Praxis und bezog auch die Fragen und Anmerkungen der online anwesenden Eltern mit ein. Besonderes Augenmerk legte sie auch auf aktuelle Themen, die sich aus der Corona-Pandemie ergeben, und konnte den Eltern hilfreiche Tipps geben.

Die Rückmeldungen der über 40 anwesenden Eltern waren durchweg positiv, so dass wir darauf hoffen, diesen Elternabend auch im kommenden Schuljahr wieder durchführen zu können. Dann aber hoffentlich wieder „live“ in den gewohnten Räumlichkeiten im NKG. Die Schule dankt dem Gesamtelternbeirat sehr herzlich für die Finanzierung dieser Veranstaltung.

21 03 16 Pubertät 2021

Drucken E-Mail

Studien- und Beruforientierung

Informationen zur Studien- und Schulberatung an Ihrer Schule finden Sie hier. informieren sie sich auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit